Jessy Martens & Jan Fischer´s

9. April 2015, 20:00 Uhr

Blues support (ausverkauft!)

Sie gilt inzwischen als die herausragende Stimme in der europäischen Blues-Szene: Temperament-Bündel und Sängerin Jessy Martens . Mit ihrer „Stimme zum Niederknien“ (rocktimes) hat es die 27-Jährige in wenigen Jahren geschafft, die Hauptbühnen bedeutender Festivals im In- und Ausland zu stürmen.

Die Verleihung des Louis-Armstrong-Gedächtnis-Preises 2012 beim NDR-Radiokonzert vom März 2012 wurde von der Presse als „ eine Sternstunde des Rundfunks “ gefeiert. Weitere Auszeichnungen folgten ( German Blues Award 2012 + 2014 , Deutscher Rockpreis 2012).

Neben ihrer eigenen Bluesrock-Band spielt sie knackig arrangierten Blues, Boogie, Swing, und Ray Charles-Klassiker in akustischer Besetzung. Unterstützt und gefühlvoll begleitet wird sie dabei vom Hamburger Blues-Pianisten Jan Fischer . Seine einfühlsame aber auch energische Art, die unterschiedlichsten Stile mit ganz persönlicher Note zu füllen, macht ihn zum kongenialen Partner. Er setzt die Sängerin hervorragend in Szene und glänzt durch eigene musikalische Akzente.

Zum Quartett erweitert bildet den Background eine eingespielte vollakustische Besetzung mit Ralf Böcker am Saxophon und Christian Kolf am Schlagzeug, der die Presse „ musikalische Brillanz, erstklassigen Sound, viel Einfühlungsvermögen und virtuose Technik“ bescheinigt .

Tickets: 28,00 EUR
Einlass ab 19:00 Uhr
Karten im Vorverkauf
Reservierung unter Reservierungsformular


La Finesse, das Streichquartett mit Esprit

15.05.2015 20:00 Uhr


„Sie sehen nicht nur verdammt gut aus, sie sind auch noch verdammt gute Streicherinnen“.

Mit dieser Zeile startete eine Konzertkritik des Quartetts „La finesse“ – vier junge Damen, die wissen was sie wollen.

Mit Charme, Können und Witz reißen sie ihr Publikum mit und schlüpfen in verschiedenste Rollen. Sinfonieorchester, Filmorchester, Zigeunerband, ja sogar Hardrockband darf man das Ensemble nennen, das sich zusammensetzt aus zwei Violinen (Kim Heilmann und Daniela Reimertz), Viola (Regine Brand) und Cello (Birgit Förstner).

Die Arrangements stammen aus der Feder der Cellistin Birgit Förstner. Sie weiß die Klangvielfalt und den Esprit der Quartettbesetzung optimal einzusetzen.

Im Konzert entwickelt sich so mancher Dialog zwischen Akteurinnen und Zuhörern, die immer wieder im Programm eingebunden werden. La finesse nimmt das Publikum mit auf die Reise nach Amerika und Hollywood.



Zum Interview http://www.eventpeppers.com/de/blog/interview-mit-la-finesse vom 26.11.2014


Tickets: 28,00 EUR
Einlass ab 19:00 Uhr
Karten im Vorverkauf
Reservierung unter Reservierungsformular


George Gershwin´s legendäre Black Opera
"Porgy and Bess" neu erzählt

von zwei Jazz - Musikern und einem Storyteller

19.06.2015 20:00 Uhr


Mit ihrem "Erzählkonzert" verwirklichen der Saxofonist Stephan Völker, der Pianist Mike Schoenmehl und der Schauspieler Ardell Johnson eine lang gehegte Idee.

Sie entführen das Publikum direkt in die Catfish Row im Charleston des 19. Jahrhunderts, mitten hinein in das Leben von Porgy, Bess, dem gewalttätigen Crown und dem Drogenhändler Sporting Life.
Seit vielen Jahren sind Stephan Völker, Mike Schoenmehl und Ardell Johnson international in Sachen Musik und Kultur unterwegs. Ihre gesammelten Erfahrungen fließen nun in ihrem ersten gemeinsamen Projekt zusammen und machen das „Erzählkonzert“ Porgy & Bess zu einem außergewöhnlichen und einmaligen Bühnenereignis.

Mehr unter: www.porgyandbess.eu

Tickets: 26,00 EUR
Einlass ab 19:00 Uhr
Karten im Vorverkauf
Reservierung unter Reservierungsformular


ALBIE DONNELLY - "Mr. SUPERCHARGE" - BIG THING

31.10.2015 - 20:00 Uhr

Der in Liverpool geborene Saxophonist, Leadsänger und Bandleader ALBIE DONNELLY startete seine Karriere als Studiomusiker in London bei Produktionen mit Bob Geldorf, The Boomtown Rats, Graham Parker und anderen. Nachdem er 1973 seine Band SUPERCHARGE gründete ging er in England als "Supporting Act" für Chuck Berry, B.B. King, und Queen auf Tour und trat im Hyde Park vor 100.000 begeisterten Zuschauern auf. Seitdem ist er in ganz Europa mit Supercharge erfolgreich. Zahlreiche Tourneen als Headliner, hauptsächlich in Deutschland, aber auch in den Niederlanden, Spanien, Frankreich, Polen und Australien belegen die außergewöhnliche Popularität der Band, deren Komponist und Texter er zugleich ist.

Die meisten Stücke seiner Konzerte stammen aus seiner Feder. Als Frontman, der bluesigen Gesang mit souligen Sax-Licks verbindet, hat er die Tradition von Größen wie Junior Walker und King Curtis fortgesetzt und auch weiterentwickelt. Neben den großen Tourneen mit seiner Band SUPERCHARGE liebt ALBIE DONNELLY auch die intime Atmosphäre der Jazz und Blues Clubs. Hier kann man ALBIE DONNELLY’S BIG THING erleben.

Mit dabei sind der Ausnahmegitarristen JIMMY REITER, HORST BERGMEYER am KEYBOARD und UWE PETERSEN „Drums“. Diese Musiker präsentieren eine ebenso außergewöhnliche wie attraktive Variante von Jazz, Blues & Soul, mit der sie ihr Publikum faszinieren. Mit seinem mal kraftvollen und rauen, dann wieder sanft und zärtlich schmeichelnden Saxophonspiel, seiner markanten Stimme und seinem unverkennbar britischen Humor zieht Albie Donnelly sein Publikum immer wieder in seinen Bann.

Authentisch und voller Power hat bei „BIG THING“ der Soul nicht nur Rhythmus, sondern auch Seele. Die Vollblutmusiker sind echte Profis mit einer gehörigen Portion Mutterwitz. Der Mann mit dem Rauschebart und Sonnenbrille ist aktiver denn je. Freuen Sie sich also auf eine musikalische Sternstunde mit den „großen Vier“, wir versprechen Ihnen „BIG THING – big fun!“

Tickets: 32,00 EUR
Einlass ab 19:00 Uhr
Karten im Vorverkauf
Reservierung unter Reservierungsformular


Kleine Nacht der Trommeln

Termine und Details in Planung