Verquer

11.03.2016 - 20:00 Uhr


VerQuer macht vor nichts Halt! Das moderne Querflötenquartett verbindet in einem Konzert Jazz, Latin, Tango, Neue Musik und vieles mehr. Grenzüberschreitend in vielerlei Hinsicht! Zum Video: http://www.verquer.net/video/VerQuer_Demo.mp4

Mit Piccolo, Kontrabassquerflöte und allerlei Percussion im Gepäck spielen sich die vier MusikerInnen seit 1999 in die Herzen der Zuschauer. Ob sie dabei mit Fluteboxing und rauhen Sounds zu einer Rockband oder mit halsbrecherisch schnellen Soli und Perkussion zu einer Balkan-Blaskapelle werden - ihr rasanter und vielseitiger Mix bietet Abwechslung für Augen und Ohren. Lassen Sie sich von der Spielfreude des Quartetts VerQuer anstecken, und folgen Sie ihm auf unausgetretene Pfade der Musik des 21. Jahrhunderts! Jetzt Vitae ansehen: ....klick

Pressestimmen:
"...Staunen und Applaus beim Publikum..." (Süddeutsche Zeitung) "... enorme technische Experimentierfreude und musikalische Verspieltheit ..." (Frankfurter Rundschau) " Herausragend war das Querflöten-Quartett VerQuer, das seinem Namen alle Ehre machte..." (Wochenblatt Seeheim-Jugenheim)

Tickets: 26,00 EUR
Einlass ab 19:00 Uhr
Karten im Vorverkauf
Reservierung unter Reservierungsformular


The royal guitar club

02.04.2016 - 20:00 Uhr

Virtuosität auf 25 Saiten

Man sagt, Musik entführt die Menschen in andere Welten, in die Vergangenheit, zu ihren schönsten Erinnerungen...

Auf genau diese ganz besondere Reise geht der ROYAL GUITAR CLUB mit seinen Zuhörern. Die vier Musiker präsentieren hochwertige Eigenkompositionen, Instrumentals sowie Interpretationen bekannter Songs auf höchstem Niveau. Eine musikalische Verbeugung vor so unterschiedlichen Musikern und Songwritern wie Gary Moore, Marc Cohn oder auch Al Di Meola und Paco de Lucia.

Mit einer enormen Stilvielfalt gelingt es den Herren aus Deutschland und Österreich, ihr Publikum auf eine Entdeckungsreise aus altbekannten und neu komponierten Melodien und Arrangements mitzunehmen. Egal ob Bluesfeeling, Flamencorhythmus oder Jazzsolo - hier wird viel Herzblut in jede Note gesteckt und in einem unverwechselbaren Stil verewigt.

Das besondere, rauchige Flair, das Axel Friedrich den Songs mit seiner rauen Stimme verleiht und dieser unendlich anmutende kompositorische Kosmos des Quartetts bilden das Fundament, aus dem die Musiker ihre eingängigen und immer nachvollziehbaren Stücke hervorzaubern. Hier präsentiert man das Erlernte aus jahrelanger Zusammenarbeit mit Gitarrenlegende und Produzent Dieter Roth (Gunther Emmerlich, PUR) und Szenegrößen wie Sander van der Heide (UB40, Lionel Richie) oder Gerhardt Wölfle (Rolling Stones, Alanis Morissette, Konstantin Wecker).

Bei zahlreichen Auftritten (u.a. mit Weltstars wie John McLaughlin, Mike Stern, Simon Phillips Band, Birelly Lagrene, Andy Summers, Hubert von Goisern uvm.) sammelten die Fingerakrobaten Erfahrungen und internationale Impressionen, die sie jetzt an ihre Zuhörer weitergeben. Im Frühjahr 2011 erschien das Debutalbum „Dreamscapes and Timelines“, welches unter Mithilfe von Tonmeister Wolfgang Spannberger (Hubert von Goisern) produziert wurde. Nach unzähligen Auftritten in ganz Europa enterte das Quartett das Studio erneut um mit dem selben Produktionsteam das neue Album „Kingly Desperadoes“ aufzunehmen, das im Spätsommer 2014 das Licht der Welt erblickt.

Der ROYAL GUITAR CLUB lässt das Publikum spüren, dass auch in dieser schnelllebigen Musikepoche noch zeitlose Kompositionen und Harmonien entstehen können. Axel Friedrich (Vocals, Guitar) Armin Bruckmeier (Vocals, Guitar) Gery Klein (Guitar) Alex Hilzensauer (Bass) www.royalguitarclub.

Tickets: 26,00 EUR
Einlass ab 19:00 Uhr
Karten im Vorverkauf
Reservierung unter Reservierungsformular


Waiting for Waits

06.05.2016 - 20:00 Uhr

Die unehelichen Lieder des Tom Waits

Details in Kürze


La Finesse - magische Reise

04.06.2016 20:00 Uhr

Tauchen Sie mit LA FINESSE ein in die magische Welt der Musik, die mehr sagt als tausend Worte. Sie versteht es wie keine andere Sprache, Emotionen hervorzurufen und die Seele zu berühren. Sie ist die Sprache des Herzens. Die Liebe zur Musik zeigt LA FINESSE auch im neuen Konzertprogramm und nimmt das Publikum mit auf eine magische Reise.

Klassische Musik auf unnachahmliche Weise mit dem Musikgeschmack unserer Zeit zu verbinden – das ist das musikalische Anliegen des Streichquartetts LA FINESSE. Die vier Virtuosinnen verstehen es, die Geschichte großer Meister auf ihren Instrumenten neu zu erzählen – traditionsbewusst und modern zugleich. Alle musikalischen Interpretationen wurden eigens von und für LA FINESSE arrangiert und verleihen dem Quartett seinen unverwechselbaren Sound.


Mit Charme, Können und beeindruckender Livepräsenz
begeistert LA FINESSE national wie international seit mehr als fünf Jahren Liebhaber der Genres Klassik, Musical und Pop gleichermaßen. Die vier FINESSEN bereichern Programme von Kleinkunstbühnen und Musikfestivals, spielen auf Firmenevents namhafter Unternehmen, sowie auf Empfängen von Landes- und Bundesministerien und engagieren sich im Rahmen von Benefizkonzerten.
LA FINESSE-Konzerte und Shows sind spektakuläre Bühnenerlebnisse, getragen von solistischer Virtuosität, einzigartigem Streichquartettsound und modernen Arrangements. Mit Charme, Können und Witz ziehen die vier FINESSEN ihr Publikum in den Bann. Mal präsentieren sie sich als Sinfonie- oder Filmorchester, mal als Zigeuner- oder sogar als Rockband, unterstützt von Drums, E-Gitarre und E-Bass.. Erleben auch Sie Momente purer Lebendigkeit und Lebensfreude mit Musik von LA FINESSE!

Tickets: 28,00 EUR
Einlass ab 19:00 Uhr
Karten im Vorverkauf
Reservierung unter Reservierungsformular


Einfach göttlich! – Evi Niessner singt Edith Piaf!

24.09.2016 20:00 Uhr

100 Jahre Piaf - Chanson Divine; am Piano Konzertpianist Thomas Teske


Mit dieser außergewöhnlichen Hommage CHANSON DIVINE lässt Evi Niessner die Seele der dramatischen und glanzvollen Zeit der Piaf wieder auferstehen und setzt dem Spatz von Paris ein Denkmal zum 100. Geburtstag. Damit weckt sie Erinnerungen bei denen, die sich noch erinnern und macht die Piaf auch für ein junges Publikum wieder zum Kult.

Paris ist ein Zirkus – Star in der Manege: Edith Piaf! Star des Abends: Evi Niessner! Ihr gelingt das kleine Wunder, ganz mit der Ikone Piaf zu verschmelzen und gleichzeitig doch so sehr die unvergleichliche Miss Evi zu sein. Sie taucht ein in die Welt der Piaf von Paris bis New York und ist darin Zirkusdirektor, freche Göre, Hure und Heilige, böse Hexe und uferlos Liebende. Evi Niessner singt und jeder Ton wird zu einem Kuss, einer Umarmung, einem Seufzer. Zwischen dem "traurigsten Tango der Welt" von Kurt Weill und einer Achterbahnfahrt durch den Piaf'schen Melodien-Reigen gewährt sie stets den Blick in ihr eigenes Herz. Düster und rauchig, klar und energisch oder kraftvoll und mit Straßenschmutz auf der Stimme zelebriert sie ihr abgründig genussvolles Spiel von Melodram, Pathos und echtem Gefühl. "Parlez moi d'amour!" heißt: "Erzähl mir von der Liebe!", und das tut Evi Niessner mit ihrer Stimme und ihrem ganzen Körper in allen Facetten. Stimmlich und musikalisch eine Kostbarkeit!

Tickets: 26,00 EUR
Einlass ab 19:00 Uhr
Karten im Vorverkauf
Reservierung unter Reservierungsformular

Tango Transit

15.10.2015 - 20:00 Uhr

Konzerttext in Bearbeitung

Tickets: 26,00 EUR
Einlass ab 19:00 Uhr
Karten im Vorverkauf
Reservierung unter Reservierungsformular